Lorem ipsum

caniasERP-Pressebox:

Im Interview: Johannes Geiger, Industrial Application Software - „Die komplette Steuerung ist über das HTML-Gateway möglich“

Heutige ERP-Systeme sollten den Mobilzugriff ermöglichen. Johannes Geiger, Senior Consultant und Niederlassungsleiter Düsseldorf der Industrial Application Software GmbH, erklärt im Interview mit dem Midrange Magazin (MM), welche Möglichkeiten die Softwarearchitektur einer modernen ERP-Lösung heute bietet.

MM: Wie sollte die Softwarearchitektur eines modernen ERP-Systems konzipiert sein, um möglichst einfach den Mobilzugriff für verschiedenste Benutzerrollen zu erlauben?

Geiger: Hier hat sich die Drei-Schichten- Architektur bewährt. Dabei ist es möglich die verschiedenen Schichten – GUI, Logik und Datenhaltung – voneinander zu trennen. In CaniasERP trennen wir das mit einen Datenbankserver, 1 bis n Applikationsserver und einem Client. Bei mehreren aktiven Applikationsservern verteilt ein sogenannter Load Balancer die Arbeitslast. Auf Basis dieser Struktur bietet CaniasERP die Möglichkeit, die Software über den Rich Client, ein HTMLInterface oder die CaniasERP App zu steuern. Dabei können für die Benutzer Profile hinterlegt werden, die den Zugriff auf die Datenbasis einschränken.

MM: Welche Rolle spielt das Thema Benutzerrolle im speziellen und Sicherheit im Allgemeinen beim Mobilzugriff auf ERP-Systeme?

Geiger: Unternehmensdaten sind immer sehr sensibel und sind auch entsprechend zu behandeln. Für Benutzerrollen gilt, dass Benutzer nur auf die Daten zugreifen können, die für sie freigegeben sind. Dabei unterscheidet CaniasERP auf der Ebene der feinsten Granularität auch zwischen lesenden und schreibenden Rechten auf die einzelnen Daten. Natürlich ist es auch möglich einen gesamten Bereich, wie z. B. die Finanzbuchhaltung, für Benutzerprofile zu sperren. Die Sicherheit im Allgemeinen wird zum einen dadurch gewährleistet, dass die Kommunikation zwischen Client und Server verschlüsselt werden kann, und zum anderen keine direkte Verbindung zwischen Client und der Datenbasis (Datenbank) besteht.

MM: Wie lassen sich passende Funktionsmodule aus dem kompletten ERP-Umfang für Mobilgeräte „optimieren“?

Geiger: Die Herausforderung bei mobilen Endgeräten liegt meistens in der Größe der Anzeigefläche und der verwendeten Technologie. Das HTML-Gateway hat sich hier bewährt, da ein Browser fast in jedem Endgerät zur Verfügung steht. Über das HTML-Gateway kann CaniasERP komplett gesteuert werden. In den Bereichen, wo eine Touch/Scan- Optimierung von Relevanz ist, wurde diese schon umgesetzt. Das betrifft hauptsächlich die Bereiche Betriebsdatenerfassung in der Fertigung, die Bestandsführung und das Servicemanagement. Auch hier bietet CaniasERP eine sehr große Flexibilität. Sie können Ihre GUI für den Rich Client in der eigenen Programmiersprache TROIA implementieren. Dabei wird auch gleichzeitig der HTML-Code generiert und steht Ihnen sofort zur Verfügung.

MM: Welche Vorteile ergeben sich für mittelständische Anwender durch die Unterstützung für Mobilgeräte beim ERP-Zugriff?

Geiger: Der größte Gewinn ist aus meiner Sicht dabei der Faktor Zeit. So spart z. B. die mobile Erfassung per Scanner im Lagerbereich sehr viel Zeit – und damit letztlich auch Kosten. Im Servicebereich können durch die mobilen Endgeräte wichtige Daten vom Servicemitarbeiter direkt am Gerät erfasst, bzw. Daten zum Gerät auch über das ERP-System abgerufen werden. Über Industrie-Tablets wird der volle Funktionsumfang der Standarddialoge dargestellt und ermöglicht somit die mobile Arbeit vor Ort.

MM: Wo können sich Interessenten vom Funktionsumfang von CaniasERP überzeugen?

Geiger: Für uns zählt der persönliche Kontakt. Wir fahren gerne zu einem potentiellen Kunden und geben Informationen zu unserem Produkt, der Einführung und sonstigen Fragen. Und natürlich sind wir auch dieses Jahr wieder auf der CeBIT anzutreffen, am Stand A17 in Halle 5.

Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe


T: +49 (0) 721 964 16 10

F: +49 (0) 721 964 16 40

vertrieb@caniaserp.de

Copyright 2017 - Industrial Application Software GmbH - All Rights Reserved