Lorem ipsum
Podcast: Wer cloud meine Daten?

ERP-System selbst gestalten. Gezeigt wie, in caniasERP.

CEBIT 2018 in Hannover

 

Wie verändert sich die heutige Arbeitswelt und wie gestaltet das Nutzerverhalten ein modernes ERP-System?
Diese Frage steht im Fokus des Messeauftritts der Industrial Application Software (IAS) auf der CEBIT 2018 in Hannover.

 

Das heutige Arbeitsumfeld verändert sich stärker als je zuvor: Es kommt zunehmend darauf an, im zentralen Enterprise Resource Planning (ERP)-System jederzeit, von überall und über unterschiedlichste Endgeräte arbeiten zu können und Informationen in Echtzeit zu erhalten.

Aus diesem Bedürfnis ergeben sich ein verändertes Nutzerverhalten und die Fähigkeit der IT-Systeme, sich schnell an aktuelle Anforderungen anzupassen. Diese Fähigkeit wird absolut erfolgsentscheidend. Vom 12. – 15.06.2018 zeigt die Industrial Application Software GmbH anhand von Praxisbeispielen, wie einfach Änderungen an einem ERP-System durchgeführt werden können, wenn dieses eine benutzerfreundliche Entwicklungsplattform (Integrated Development Environment, IDE) als Technologie mitbringt. In der Praxis wir oft die Ausrichtung eines neuen Systems an ganz spezifische Prozesse und den Informationsbedarf unterschiedlicher Nutzergruppen zu einem direkten Wettbewerbsvorteil. Die langjährige Erfahrung aus
ERP-Projekten zeigt, dass der Bedarf für Softwareanpassungen häufig aus folgenden Gründen resultiert: Benutzerspezifische Masken sollen die Ergonomie der Software verbessern. Individuelle Funktionen werden implementiert, um bestehenden unternehmens- oder branchenspezifischen Besonderheiten gerecht zu werden. Ebenso wie die Softwareeigenschaften werden auch einzelne Abläufe oder bereichsübergreifende Prozesse angepasst und/oder erweitert, um eine höhere Effizienz zu erzielen. Für ein komfortables mobiles Arbeiten mit dem ERP-System ist darüber hinaus eine automatische Anpassung der Anzeige an diese Endgeräte wichtig. Ziel für nachhaltig denkende Unternehmen ist es mit der Unterstützung von Software Informationsflüsse zu automatisieren und Wissen zu generieren (Business Process Management, Knowledge Management). Auf Grundlage dieser Änderungen im Paxisalltag,  zeigt die IAS auf ihrem Messestand live im System, wie Anwender, Key-User und IT-Mitarbeiter das System caniasERP mithilfe der integrierten Entwicklungsumgebung TROIA selbst gestalten können.

Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe


T: +49 (0) 721 964 16 10

F: +49 (0) 721 964 16 40

vertrieb@caniaserp.de

Copyright 2017 - Industrial Application Software GmbH - All Rights Reserved