Lorem ipsum

Tipps von unseren Experten
 

Gregor Köster // Junior Consultant // Karlsruhe
 

Das Modul für die Anlagenbuchhaltung ist in mehrfacher Hinsicht in die Gesamtlösung caniasERP integriert. Auf der einen Seite werden Belege aus der Finanzbuchhaltung, welche auf Sammelkonten des Anlagevermögens gebucht wurden, zur Übernahme in die Anlagenbuchhaltung vorgeschlagen. Skonti werden dabei automatisch bei der Zahlung berücksichtigt und vermindern damit den Anschaffungswert eines Anlageguts. Auf der anderen Seite können monatliche Abschreibungen aus der Anlagenbuchhaltung automatisch an die Finanzbuchhaltung übergeben werden und laufen von dort weiter in die Kostenrechnung.


Die Aufteilung eines Anlageguts auf mehrere Kostenstellen ist ebenso möglich, wie die Kontierung auf Kostenträger oder Projekte. Dieser hohe Integrationsgrad sorgt dafür, dass neu angeschaffte Anlagen zeitnah erfasst werden. Dadurch entfällt die manuelle Verbuchung kalkulatorischer Abschreibungen, sodass mit exakten monatlichen Werten – sowohl in der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) als auch im Betriebsabrechnungsbogen (BAB) – gerechnet werden kann.



Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe


T: +49 (0) 721 964 16 10

F: +49 (0) 721 964 16 40

vertrieb@caniaserp.de

Copyright 2017 - Industrial Application Software GmbH - All Rights Reserved